Google Play Store

Google Play erneuert das Design der Webversion. Mit dem Redesign des Play Stores möchte Google die Usability (Nutzerfreundlichkeit) erhöhen – Für viele Endnutzer ist dieser Schritt jedoch der falsche. Dabei ist das Design ein sehr simples und minimalistisches – Ein klarer und aktueller Trend in der Branche heutzutage. Wir haben uns das Design mal ein wenig genauer angeschaut und stellen euch in diesem Beitrag alle wichtigen Funktionen und Bereiche vor. Ein Klick auf weiterlesen verrät euch mehr!

 

 

 

Google Play - Navigation

Google Play – Navigation

 Google Play Store – Die Navigation

 

 

Das Navigieren ist mit der Sidebar erst ein wenig gewöhnungsbedürftig, doch nach ein paar Klicks sollte man auch dieses System schnell verstanden haben. Man kann zwischen den einzelnen Bereichen Apps, Filme, Musik, Bücher und Geräte. Ein Klick auf die jeweilige Region erschafft ein zweites Menü, mit der man in seine eigene Bibliothek oder in die Produkt-Übersicht geleitet wird. Ein Pfeil weiter unten bringt den Nutzer zurück zu den Kategorien (siehe Bild).

 

Ebenfalls findet man in der Navigation die gewohnten Funktionen ,,Wunschliste” und ,,Geschenkkarte einlösen”. Diese Funktion sollte gerade für Deutsche demnächst interessant werden. Erst vor Kurzem haben wir darüber berichtet, dass demnächst Google Geschenkkarten in der Penny Markt GmbH erhältlich sein werden. 

 

 

 

 

 

Google Play Store - Content

Google Play Store – Content

Google Play Store – Content-Übersicht

 

 

Der Content ist wiederum sehr minimalistisch aufgebaut – Es werden App-Empfehlungen ausgesprochen, Vorschläge, die auf meine bereits vorhandenen Apps gebildet werden als auch aufsteigende und angesagte Apps (Frisch auf dem Markt und schon relativ beliebt). Danach werden die üblichen Kategorien Sport, Bildung etc. aufgelistet. Die Übersicht ist schlicht gehalten und das Navigieren fällt einem leicht.

 

 

Der Content bewegt sich über die ganze Breite des Bildschirms, Google nutzt also viel Platz um seine Informationen übersichtlich darzustellen. Bei der Einzel-Übersicht bestehen auch weiterhin die regulären Funktionen wie ,,Zur Wunschliste hinzufügen” und die Bewertung des jeweiligen Produktes. Bilder und Videos werden relativ groß dargestellt. Weiter unten findet man wie gewohnt die Erfahrungsberichte und weitere Informationen zum Produkt (Erscheinungsdatum, Größe, Version etc.).  Auch werden Neuerungen der App übersichtlich im Content angezeigt.

 

 

 

 

 

Google Play Store – Das Fazit 

 

 

Die Kritik seitens der Nutzer kann ich nur schlecht nachvollziehen. Die neue Webversion des Google Play Store ist, ähnlich der mobilen Version, schlicht und minimalistisch aufgebaut. Die Navigation ist, zugegeben, am Anfang ein wenig irritierend, allerdings hat man auch dieses System sehr schnell verstanden. Der Content wirkt aufgeräumt und nutzt die komplette Breite des Bildschirms aus, um Informationen übersichtlich wiederzugeben. Alle wichtigen Funktionen sind weiterhin vorhanden, auch die Möglichkeit, eine ,,Geschenkkarte einzulösen” wird gerade für uns Deutsche in naher Zukunft eine relevante Rolle spielen. In meinen Augen hat Google hier den richtigen Schritt gemacht und eine angenehme Webversion erstellt.

 

Google Play Store

Zum Google Play Store

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Kommentar zu Google Play Store mit Redesign

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *