Gerüchteküche Kalenderwoche 30

Wir möchten euch neben dem qualitativen Content natürlich auch genügend Stoff zum Diskutieren bieten. Aus diesem Grund werden wir nun regelmäßig die sogenannte Gerüchteküche veröffentlichen. In diesem Post handelt es sich ausschließlich um nicht bestätigte Informationen rund um die Themen Computer und Games. Wir wollen kein BILD-Klon werden, weshalb wir nur einen groben Überblick über aktuelle Gerüchte bieten wollen. Den Anfang macht heute Google mit einem Gerücht, welches es wirklich in sich hat. Laut des Wall Street Journals arbeitet der Konzern aktuell an einer Set-Top-Box mit sozialen Funktionen – ähnlich der AppleTV-Box. Erst in dieser Woche hat Google den Chromecast TV-Stick angekündigt – Alles Zufall?      Gerüchteküche – Google...

news25

Zwar ist der Blog noch wirklich jung, doch täglich bekomme ich tolle Nachrichten und E-Mails von euch. Egal ob diese konstruktive Kritik, Partnerschafts-Anfragen oder Fragen zum Blog beinhalten. Die Besucheranzahl steigt täglich und das habe ich nur meinen treuen Lesern zu verdanken. Deshalb möchte ich euch auch etwas gutes tun und mache heute den Anfang mit meinem Friendship-Programm. Ich bekam eine Nachricht von Erik D., dessen Anliegen mir sehr gefallen hat, gerade weil er selber sehr ehrgeizig ist und bei einem Foto-Wettbewerb teilnimmt.   Erik ist einer von 38 weiteren Teilnehmern, die ein Bild zum Thema Distelhäuser-Bier geschossen haben. Neben Erik’s Foto sind natürlich auch weitere Fotos sehr beliebt, jedoch...

news22

Wird der Mensch bald seine Unsterblichkeit kaufen können? Diese gewagte These trifft der Google Direktor Ray Kurzweil auf einem Kongress zum Thema Wissenschaft. Laut Kurzweil wird es somit nur noch eine Frage der Zeit sein, bis man dem Tod den Garaus macht.   “Vor 1.000 Jahren lag die Lebenserwartung des Menschen bei 20 Jahren… In nur 200 Jahren haben wir sie verdoppelt. Das wird in 10 oder 20 Jahren rapide so weitergehen. Vermutlich erreichen wir in weniger als 15 Jahren den Punkt, an welchem wir mehr Zeit hinzufügen können, als uns verloren geht. Es wird eine gewaltige Veränderung in der Medizin geben.”, so Kurzweil bei einem Vortrag. Ich persönlich empfinde diese...

news21

Die sind doch verrückt die Britten! Als interessierter Blogleser bin ich natürlich auch öfter auf bekannteren Seiten wie Golem.de unterwegs. Dort musste ich tatsächlich lesen, dass Groß-Britannien einen offiziellen Pornofilter für das Internet einführen möchte – und das schon ab 2014! Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum dies der Fall ist. In meinen Augen heißt das soviel (Tunnelblick aufgesetzt), dass der Porno”verzehr” dort sehr hoch sein muss und das Land einfach nur Traffic im Internet sparen will? Nun, bleiben wir einmal bei der Sache, was bringt dieser Pornofilter? Der Premierminister David Cameron hat bereits im Juni 2011 eine Art schriftliches Abkommen mit der christlichen Organisation Mother’s Union geschlossen, indem...