akitkat

Bei Google ist es mittlerweile Tradition die verschiedenen Android-Versionen nach Süßigkeiten und dem Alphabet zu benennen. Die letzte Version hieß Jelly Bean und logischerweise kommt nach dem “J” das “K”. Im Netz kursierten die letzten Monate viele Gerüchte, ja sogar Teaserbild waren zu finden, auf denen die neue Versionsnummer 5.0 und “Key Lime Pie”, also Limettenkuchen, stand. Google entschied sich aber dagegen, da Limettenkuchen nicht jedem ein Begriff sei, wie John Lagerling, Director Android Partnerships bei Google, bekanntgab. Ein Mitarbeiter habe dann “KitKat” vorgeschlagen und alle waren sofort begeistert. Das Schweizer Unternehmen reagierte sogar innerhalb einer Stunde auf Googles Anfrage. So wird die neue Android-Version “KitKat” heißen und die Nummer 4.4 tragen.   Android KitKat...