gez

GEZ. Schon GEZahlt? Viele werden diesen Spruch kennen, doch keiner mag ihn. Oder zumindest die Leute hinter dieser Aussage nicht. Denn die Gebühreneinzugszentrale, kurz GEZ, treibt monatlich die Rundfunkgebühr für die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ein. Eine, mittlerweile, Ex-NDR Mitarbeiterin machte neben ihrem Hauptberuf noch ihren Doktortitel und kommt in ihrer Dissertation zu dem Schluss, dass die Rundfunkgebühren verfassungswidrig sind und die GEZ schon immer war. Diese Abgabe sei eine “Zwecksteuer”, also eine Steuer, die einem bestimmten Zweck zukommt, und die Gleichbehandlung sei nicht gewahrt. In ihrer Doktorarbeit, mit dem Namen “Reform der Rundfunkfinanzierung in Deutschland”, belastet Dr. Anna Terschüren auch ARD und ZDF, denn diese würden nicht mehr im Interesse des Zuschauers arbeiten, sondern auf...