PayDay 2

PayDay 2, Nachfolger von PayDay: The Heist, erscheint zwar erst am 13. August für den PC, Konsolen-Spieler müssen etwas länger warten, deckt aber derzeit schon die Entwicklungskosten, wie 505 Games, Publisher des Spiels, bekannt gab. Dadurch gehen zukünftige Einnahmen des Spiels direkt an die Entwickler des Spiels, Overkill Software und Starbreeze. Bo Andersson-Klint, CEO von Starbreeze, sagte gegenüber Investoren:  

 

Starbreeeze hat heute einmal mehr bewiesen, dass unsere Strategie, uns auf unsere eigenen Titel zu konzentrieren, korrekt ist. Wir haben es nicht nur geschafft, mit PayDay 2 ein begehrenswertes Produkt zu erschaffen, wir haben auch Promotions gemacht, die nur wenige Unternehmen unserer Größe bieten können. Wir freuen uns nun auf den Gewinn aus dem Spiel, der die Entwicklung von unternehmenseigenen IPs in der Zukunft sichern wird.

 

 

In PayDay 2 schlüpft ihr in die Rolle eines Diebes und müsst einen Bankraub planen, euer Team zusammenstellen und dann ausführen. Dabei gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Ihr könnt einfach in die Bank stürmen, alles niederballern, was sich bewegt und dann den Tresor aufsprengen und mit der Beute abhauen oder ihr geht diskreter vor und kauft euch vorher Insider Infos, wie zum Beispiel den Bauplan der Bank, geht dann über die Hintertür rein und macht alles still und heimlich, so dass niemand etwas merkt und ihr ungestört wieder von dannen ziehen könnt.

 

Ihr könnt vier verschiedene Charaktere spielen, die alle verschiedene Fähigkeiten besitzen. Der „Ghost“, zum Beispiel, bewegt sich relativ unsichtbar, er kann Schlösser leise knacken und sich an Wachen vorbei- oder heranschleichen und ist somit eher für die kleinen und feinen Dinge bei einem Bankraub zuständig. Der „Tank“ hingegen ist stark gepanzert, gibt den anderen Schutz und Waffen und ist eher fürs Grobe zuständig.

 

Nach jedem Bankraub bekommt ihr Skillpoints, die ihr in verschiedene Fähigkeiten investieren könnt und dadurch vielleicht auch in eine höhere Räuberklasse aufsteigen könnt.

 

 

 

 

Damit ihr auch in Zukunft keine Nachrichten aus der Hardware und Games-Welt verpasst, solltet ihr unsere Tweets auf Twitter oder Fan unserer Facebook-Seite werden! So werdet ihr stets auf dem aktuellen Stand sein. Natürlich verpasst ihr so auch keine Giveaway- oder Gewinnspielaktion mehr! Wir freuen uns über jeden Abonnent, Follower oder Fan!

 

Newsbild-Quelle: 4players.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.