Rate this post

Der Survival-Hit, welcher im Dezember von Steam aus dem Store aufgrund von Copyright Vorwürfen seitens der Ark Entwickler entfernt wurde, umgeht diese Restriktion nun mit einem eigenen Launcher. Seit dem 17 Januar kann man damit das Spiel Myth Of Empires wieder käuflich erwerben. Im Unterschied zu Steam nennt sich diese Version „Myth of Empires – International Vanguard Edition“, hat aber laut den Entwicklern keine nennenswerten Unterschiede zur Steam Version. Für die Steam Spieler gibt es hier keinen Grund zur Besorgnis, laut den Entwicklern werden hier weiterhin die Updates fließen. Der Unterschied ist lediglich eine Registrierung für die Benutzung des Launchers.

 

Trotz der Vorwürfe bleibt das Spiel weiterhin beliebt und lag zuletzt bei einer Spielerzahl von 18000 welche gleichzeitig Online aktive spielten. Nimmt man dann die Spieler hinzu welche durch den Ausweg des Launchers hinzukommen dürfte auch diese Zahl wieder steigen.

 

Es gibt hier natürlich auch die skeptischen Stimmen, welche meinen die Taktik mit dem Launcher sei ein Schuldeingeständnis. Unsere Meinung dazu bleibt offen. Wenn wir uns Erinnern hat Ark(Wildcard) 2016 genau ähnlichen Vorwürfen gestanden. Der Rechtsstreit zwischen Ark: Survival Evolved Entwickler Wildcard und Trendy Entertainment wurde in dem Fall mit einer Einigung in Höhe von 40 Millionen Dollar beigelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.