BF4

Wie schon länger bekannt, wird Battlefield 4 viele Möglichkeiten der Vernetzung mit Smartphones oder Tablet-PC’s bieten. So soll es möglich seine Profile, Statistiken und den Serverbrowser vollkommen unabhängig von der eigentlichen Spielekonsole mit dem Smartphone oder Tablet zu durchsuchen. Dies war teilweise auch schon in Battlefield 3 möglich, doch jetzt kommen weitere, mehr praktisch orientierte Funktionen hinzu. Man soll in Zukunft Klassen über diese Funktion erstellen, die wiederentdeckte Commander-Funktion benutzen, sowie das Zweitgerät als Bildschirm für die Minimap benutzen. Doch nun wurde verkündet, dass zumindest ein Feature, die Extra-Minimap, exklusiv für PC, Playststion 4 und Xbox One kommen wird. Zusätzlich wollen die Entwickler das Login-Verfahren stark vereinfachen und QR-Codes dafür benutzen. Angeblich war der Battlelog-Login für viele Konsolenspieler eine große Hürde, da sie immer wieder ihr...

Battlefield 4 - Neuer Screenshot und Gameplay-Video

Wie von Battlelog Producer Oskar Gabrielson gestern Mittag über seinen Twitter-Account bereits angekündigt wurde, hat DICE einen neuen, kommentierten Trailer zu Battlefield 4 veröffentlicht. In diesem sind Features und Funktionen des komplett überarbeiteten Battlelogs zu sehen, den Spieler der Pre-Alpha bereits testen und erste Eindrücke gewinnen durften. Außerdem tauchte kurze Zeit nach der Veröffentlichung des Videos ein Screenshot einer neuen Karte auf, welche in der Battlelog-Vorstellung auf einem Tablet verwendet wurde. Battlefield 4 soll um den 30. Oktober im Handel erscheinen, die Beta soll Anfang September starten. Um an der Beta teilnehmen zu können muss man Medal of Honor: Warfighter-Limited Edition bzw. Battlefield 3 Premium besitzen oder die Digital Deluxe Edition von Medal of Honor: Warfighter oder Battlefield...

Direct X 11.1

Direct X 11.1. Es gibt immer wieder neue Gerüchte zur Hardware-Auslastung des Next-Gen Titels Battlefield 4. Nachdem nun offiziell bekannt wurde, dass DICE auf die Kompatibilität eines zweiten Monitors setzt, kam nun zum Vorschein, dass der kommende Shooter Battlefield 4 unter Windows 8 die Multimedia-Komponente Direct X 11.1 unterstützen wird. Dadurch kann die CPU-Geschwindigkeit voll ausgenutzt werden, um ein atemberaubendes Spielerlebnis zu schaffen. Direct X 11.1 sorgt unter Windows 8, dass der CPU die volle Renderleistung übernimmt und die GPU damit entlastet wird. Johan Andersson, Technischer Direktor von Frostbite bei DICE, überbrachte diese Botschaft im Rahmen einer Diskussion auf neoGAF.      “We use DX11.1, there are some optimizations in it...