news21

Die sind doch verrückt die Britten! Als interessierter Blogleser bin ich natürlich auch öfter auf bekannteren Seiten wie Golem.de unterwegs. Dort musste ich tatsächlich lesen, dass Groß-Britannien einen offiziellen Pornofilter für das Internet einführen möchte – und das schon ab 2014! Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum dies der Fall ist. In meinen Augen heißt das soviel (Tunnelblick aufgesetzt), dass der Porno”verzehr” dort sehr hoch sein muss und das Land einfach nur Traffic im Internet sparen will? Nun, bleiben wir einmal bei der Sache, was bringt dieser Pornofilter? Der Premierminister David Cameron hat bereits im Juni 2011 eine Art schriftliches Abkommen mit der christlichen Organisation Mother’s Union geschlossen, indem...