Microsoft

Regelmäßig treten große Konzerne und auch Staaten an Google, der größten Internet-Suchmaschine weltweit, heran, um bestimmte Websiten aus dem Google-Suchindex zu löschen, da diese gefährdende Medien enthalten oder Urheberrechtsverletzungen begehen, z.B indem sie kostenpflichtige Software illegal verbreiten. Auch der Softwaregigant Microsoft meldet Websiten bei Google. Allerdings ist ihnen dabei ein Fehler unterlaufen und sie hatten mehrerer ihrer Websiten, darunter microsoft.com, microsoftstore.com, zur Löschung aus dem Suchindex eingereicht. Initiiert wurde die Löschung von Microsoft Frankreich. Betroffen waren insgesamt sechs Links, welche alle auf Seiten verwiesen die mit microsoft.com oder microsoftstore.com verbunden waren.   Antrag auf Löschung von Microsoft Frankreich     Die Anträge zur Löschung werden nicht direkt von Microsoft gestellt, sondern...