Reign Of Kings

Heute stellen wir Euch das Spiel Reign Of Kings vor. Das Spiel aus der Steam Early Acces Reihe, welches in den letzten 14 Tagen im Steamshop viele Verkaufsrekorde in den Schatten stellte, gehört zu den 25 meist gespielten Spielen bei Steam.

Kämpfen Sie sich Ihren Weg frei um in der rauen Welt des Mittelalters zu überleben. Jagen Sie Tiere, bauen Sie Ressourcen ab und errichten Sie Gebäude und Fertigungsstätten, gründen Sie eine Gilde und verbünden sich mit anderen Spielern um sich vor Feinden zu schützen oder einen Angriff auf den König zu wagen. Denn das höchste Ziel ist es, den Thron zu besteigen und die Krone zu erobern.

Gefangene:
Spieler haben die Möglichkeit andere Spieler gefangen zu nehmen, einzusperren und zu exekutieren. Um jemanden gefangen zu nehmen braucht man entweder ein Seil oder Handschellen. Hat man einen Spieler mit dem Seil gefangen, kann man ihn ausserdem in jeder beliebigen Richtung hinter sich herziehen. Einmal gefesselt, ist der Gefangene nicht mehr in der Lage sich zu bewegen oder auf sein Inventar zuzugreifen, auch nicht auf das versteckte Inventar. In dieser Zeit kann der Spieler den Gefangenen durchsuchen und sein Inventar leeren.

Folterung und Hinrichtung:
Gefangene können auf verschiedene Weisen eingesperrt werden. Man kann sie in einen Käfig oder eine Höhle einsperren, sie öffentich an den Pranger stellen oder sie einfach direkt hinrichten.

Der Thron:
Jeder Spieler hat die Chance den Thron zu besteigen. Ist dies geschehen, hat man die Herrschaft über das ganze Land. Man kann das Land umbenennen und Steuern über andere Spieler erheben. Die gesammelten Steuern werden unter dem Schatzbaum der Raben aufgewahrt. Der König kann sich ausserdem die Krone und das Königsschwert aneignen.

Produktion:
Die Spieler haben die Möglichkeit, Ressourcen zu sammeln und sie in nützliche Gegenstände oder Baustoffe zu verarbeiten. Durch Aufwerten der Fertigungsstätten ist es nach und nach möglich, höherwertigere und bessere Gegenstände herzustellen.
Belagerungswaffen:
Sobald die Spieler Steinmauern und Eisentore gebaut haben, werden andere Spieler nicht mehr in der Lage sein einfach in gegnerische Gebäude einzudringen. Hier kommen nun verschiedene Techniken zum Einsatz. Man kann versuchen mit Dietrichen die Tore zu überwinden oder greift auf Belagerungswaffen wie die Balliste oder das Katapult zurück.

Kampfsystem:
Im Nahkampf stehen den Spielern diverse Waffen sowie Rüstungen zur Verfügung. Dazu gehören Dolche, Schwerter und Äxte sowie Rüstungen, die Anfangs aus Holz und Leder, später aus Eisen und Stahl bestehen. Zum Fernkampf gehören ausserdem noch Bögen, Armbrüste und Wurfspieße, aber im Notfall kann man auch mal mit Steinen schmeissen.

Verfluchtes Dorf:
In Reign of Kings gibt es ein verfluchtes Dorf in welchem Dorfbewohner hausen, die von der Pest heimgesucht wurden und nun dort ihr Unwesen treiben. Längere Aufenthalte in dem Dorf sind sehr gefährlich, da die Krankheit auch den Spieler heimsucht. Allerdings gibt es dort sehr hochwertige Beute zu finden.

Charakter-Erstellung:
Erstellen Sie in Reign of Kings einen einzigarten Charakter. Sie können Ihr Aussehen sehr detailliert anpassen, über die Wahl der Hautfarbe, Haarfarbe, Tattoos, die Körpergröße und Statur sowie ein anpassen der einzelnen Körperteile im Detail.

Gebäude:
Angefangen von den Standardblöcken aus Ästen, Stroh, Lehm und Holz, bis hin zu massiven Steinblöcken, sind der Kreativität hier keine Grenzen gesetzt. Bauen Sie einfache Häuser, Burgen oder ganze Städte, errichten sie Mauern und Türme und schützen Sie Ihren Besitz vor Raubrittern.

Offizielle Seite: http://www.reignofkings.net/

Offizielles Wiki : http://rokwiki.com/

Deutschpsrachige Anleitungen : http://gameserveradmin.eu/

Reign Of Kings Server: http://www.gamerzhost.de/Reign-Of-Kings-Server-Rok-Server

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *