Meeveo.eu - Was passiert mit dem Projekt?

Wow – Doch schon ziemlich lange her, dass ich hier mal einen Beitrag verfasst habe. Dieser Beitrag soll dazu dienen, euch einen kleinen Einblick in meine Gefühlswelt zu geben. Außerdem möchte ich euch gerne aufklären, wie es um das Projekt meeveo.eu bestellt ist und was sich hier in Zukunft tun wird. Vorweg möchte ich euch allerdings mitteilen, dass hingegen vieler Erwartungen und Vorwürfe das Projekt nicht verkauft wird: Es bleibt weiterhin als eigenständiger Blog bestehen. Meeveo hat einen echten Blitzstart hingelegt: Nach wenigen Monaten haben sich unsere Besucherzahlen verzehnfacht und somit stieg auch die Anzahl der Themen, die wir euch vorstellen bzw. präsentieren wollten. Dass diese Masse an Informationen nicht durch eine einzelne Person verwaltet werden kann, sah ich mich gezwungen, ein Team an fleißigen Redakteuren aufzubauen. Dies hat anfangs auch ganz gut geklappt, auch wenn es wie bei anderen Projekten immer mal wieder Stolpersteine gab. 

 

Das Leben ist eine wahre Achterbahn: Mal hält es für uns positive Veränderungen parat, die uns wieder auf den richtigen Weg lenken, mal negative, bei denen es gilt, mit ihnen umzugehen. In den letzten Wochen gab es eine Menge an Veränderungen bei mir, weshalb ich mich gezwungen sah, das ganze Projekt auf Eis zu legen. Neben einem neuen Lebensabschnitt gibt es auch andere Dinge, bei denen ich absolut den Fokus verloren hatte. Das habe ich zwar spät, aber gerade noch rechtzeitig bemerkt und somit habe ich meine Lebensphilosophie ein wenig umkrempeln müssen. Leider gehörte auch Meeveo zu der Sparte, die vorerst keine Beachtung mehr von mir bekommen konnte. Und ich muss sagen, ich habe diese Entscheidung bis heute nicht bereut. Zwar hat mir das aktive Bloggen gefehlt, doch habe ich endlich bemerkt, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt, denen ich mich widmen musste.

 

In diesem Sinne möchte ich noch einmal ein ganz großes Sorry an eine Person richten, ohne die ich nicht der Mensch wäre, der ich heute bin. Ich möchte mich dafür entschuldigen, diese Person vernachlässigt zu haben. Das war nie meine Absicht, leider habe ich mich selber ein wenig verloren, weshalb diese Situation überhaupt entstanden ist. Dir gilt mein größter Dank, dass du trotz allem stets nicht von meiner Seite gewichen bist und weiterhin die Person geblieben bist, die mein Leben geprägt hat und hoffentlich auch noch sehr lange prägen wird. Es gibt für mich nichts Wichtigeres als dich, dass möchte ich auf diesem Wege noch einmal loswerden. Ich kann meinen Dank nicht oft genug aussprechen – Du bist mir einfach das Wichtigste in meinem Leben!

 

Doch kommen wir nun zum eigentlichen Sinn dieses Beitrages: Meeveo entwickelte sich in kürzester Zeit zu einem Projekt mit Potential, Ehrgeiz und das gewisse Etwas: Ein starkes Team, welches bemüht war, euch stets mit aktuellen Informationen aus der Welt des Internets zu beliefern. Leider gab es immer wieder Schwierigkeiten, dieses Team mit Motivation zu füllen, sodass man im Endeffekt auf einen der wenigen aktiven Redakteure im Team angewiesen war – Matti. Ich möchte diesen Beitrag nicht als Lobeshymne aussprechen, dennoch würde das Projekt, so wie es sich entwickelt hat und noch heute dasteht, ohne meinen ehrgeizigen und eifrigen Partner Matti nicht geben. Ich möchte mich hiermit noch einmal herzlich bei dir bedanken – Du warst immer mit Ehrgeiz, Fleiß und auch Lust bei der Sache. Matti entwickelte sich rasch vom kleinen Redakteuren zu meinem Partner, dem ich jederzeit vertrauen konnte. Danke, dass du Teil von diesem Projekt warst, vielleicht kann ich dich ja zukünftig noch einmal dafür begeistern, diesen Blog gemeinsam mit mir zu führen!

 

Ein ebenso großes Dankeschön geht an Schalla – Auch ohne ihn würde dieser Blog gar nicht erst existieren. Schalla hat das Projekt Meeveo erst ermöglicht, indem er mir stets als Coder und Programmier zur Seite stand. Er ist quasi seit Geburtsstunde des Blogs ein Teil des Projektes – Hat mir stets beratend zur Seite gestanden und mir alle Wünsche immer kostenfrei umgesetzt. Schalla, du bist ein echter Fundskerl, vielen Dank dafür, dass du mir stets in jeder brenzlichen Situation geholfen hast! Dazu möchte ich erwähnen, dass wir nach wie vor in Kontakt stehen, da mir Schalla als einer der wenigen wirklich ans Herz gewachsen ist.

 

Ein weiteres Dankeschön geht natürlich auch an alle anderen Teammitglieder, die stets bemüht waren, diesen Blog mit informativen und tollen Content zu füllen. Auch möchte ich mich bei allen aktiven Fans, Lesern und Unterstützern bedanken, die stets Treue zeigten und täglich unser Projekt hier besucht haben.

 

Was wird mit Meeveo passieren?

 

Ich hatte nun genug Zeit, mir darüber Gedanken zu machen, wie es mit dem Projekt weitergehen wird. Es stand nie zur Debatte, dass Meeveo verkauft oder aufgegeben wird, vielmehr musste ich mir Gedanken machen, in welcher Form dieser Blog weiterhin überleben soll. Ich habe mich nun schlussendlich dafür entschieden, diesen Blog vorerst alleine weiter zu führen – Allerdings mit dem Handicap, dass ich nicht so aktiv wie zuvor bloggen kann. Leider muss ich durch die Universität und anderen persönlichen Gründen meine Zeit für den Blog vorerst auf ein Minimum reduzieren, was nicht heißt, dass ich keine Pläne für meeveo habe.

 

Ab sofort werde ich hier Informationen und Neuigkeiten posten, die für mich einen materiellen als auch informativen Wert haben. Diskussionen aus den Bereichen Spiele, Hardware und eSports wird es hier weiterhin geben, jedoch vorerst nur solche, die auch mich persönlich interessieren und für die ich mich begeistern kann. Diese Maßnahme soll bezwecken, dass ich auch wieder Spaß daran finde, über solche Themen zu schreiben. Außerdem möchte ich gerne meinen Stream auf Twitch.tv promoten, auf dem ich zukünftig versuchen werde, 1-2 Tage die Woche zu streamen. Ich möchte wichtige Events, wie zum Beispiel ein Release eines neuen Spieles, dort für euch übertragen. Somit wird der Fokus also vorerst darauf gelegt, dass ich neben meinen Aktivitäten im realen Leben wirklich nur wichtige Dinge hier poste und / oder meinen Livestream am Leben erhalte.

 

Bitte erwartet nun keine täglichen Beiträge, aber ich möchte mich bemühen – sofern es die Zeit hergibt – hier öfter interessante Dinge für euch zu posten. 

Ich halte euch auf dem Laufenden und melde mich die Tage!

 

Damit ihr auch in Zukunft keine Nachrichten aus der Hardware und Games-Welt verpasst, solltet ihr unseren Tweets auf Twitter folgen oder Fan unserer Facebook-Seite werden! So werdet ihr stets auf dem aktuellen Stand sein. Natürlich verpasst ihr so auch keine Giveaway- oder Gewinnspielaktion mehr! Wir freuen uns über jeden Abonnent, Follower oder Fan!

 

 

Ein Kommentar zu Wie geht es mit dem Projekt meeveo.eu weiter?

  1. Kempl | Marco
    20.11.2013 18:47

    Schön geschrieben, wünsche dir viel Glück bei deinen Planungen.
    Du hast genau das richtige getan :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *